News

Detailansicht

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Detailansicht zeigt detailiert die Prozessschritte und Möglichkeiten des Moduls PPrep.

leer

Reparaturannahme
Bei der Reparaturannahme sind zwei Faktoren sehr wichtig.
Der Zugriff auf aktuelle Kundendaten und die Zuordnung der Geräte.
Mit diesem Arbeitsschritt wird der Auftrag direkt im System erfasst und steht somit ab sofort zur Verfügung.

 

Mehr…

 

Adressmanagement
Das ausgeklügelte Adressmanagement bietet die Möglichkeit verschiedenste Adressbeziehungen ab zu bilden.

Eine Beziehung besteht aus bis zu 4 Adressen. Die Rolle der Adresse kann frei gewählt werden (z.B. Kunde, Liegenschaft, Hauswart, Eigentümer).

Adressdaten werden einmalig gepflegt, können aber in verschiedensten Beziehungen vorkommen.

Innerhalb des Beziehungsmanagements kann nach verschiedensten Kriterien gesucht werden.

Bestehende Beziehungen können einfach hinzugefügt, geändert, archiviert oder gelöscht werden.

______________________________________________________________________________

Schnellerfassung Adressen
Für eine speditive Arbeitsweise können Adressen direkt bei der Reparaturannahme über eine Schnellerfassungsmaske erfasst werden.


Eine erfasste Adresse in der Schnellerfassung steht unmittelbar für die Reparaturannahme zur Verfügung.


 

 


 

______________________________________________________________________________

Geräteauswahl
Durch die Auswahl der Kundendaten werden dem Benutzer sämtliche Geräte des Kunden in der Geräteauswahl aufgelistet.(Geräte die schon einmal in der Reparatur waren oder in unserem Unternehmen gekauft hat.)

Die Auswahl enthält alle relevanten Gerätedaten wie z.B. Seriennummer usw.

Die Auswahl kann individuell für jedes Unternehmen angepasst werden.

Geräte können in der Geräteauswahl direkt bearbeitet aber auch archiviert werden.

Durch die Wahl der Auftragstexte wird die Reparatur genauer bezeichnet. Die Texte sind für jedes Unternehmen frei wählbar.

Individuelle Texte, Bermerkung und Kommission gehören zum Standard von PPrep.

______________________________________________________________________________


Auswahl neuer Geräte
Für die Auswahl neuer Geräte steht eine Kategorisierte Auswahl von Geräten, Marken und Modellen zur Verfügung.

Die Auswahl der Geräte kann individuell vom Benutzer angepasst werden.

Die Gerätedaten sind indivuduell anpassbar und zusätzliche Felder können separat konfiguriert werden.

Dies eröffnet PPrep den Einsatz in verschiedensten Unternehmungen mit verschiedensten Anforderungen.

Die Auswahl der Geräte kann individuell vom Benutzer angepasst

 

______________________________________________________________________________

Auftrag

Mit der Annahme wird automatisch ein Auftrag erzeugt.

Durch die Zuweisung der Auftragstexte erzeugt das System einen Auftrag.

Es können in einem Arbeitsschritt mehrere Geräte des Kunden angenommen werden.

Zusätzlich ist ein Materialbezug im demselben Auftag möglich abzuwichkeln.

 

______________________________________________________________________________

 

Materialbezug

Im selben Auftrag kann auch ein Materialbezug aufgeführt werden.

Wahlweise kann aus einer definierten Materialliste ausgewählt werden oder vom ganzen Artikelstamm.

Es ist möglich mehrere Artikel zu beziehen.

 

 

 

______________________________________________________________________________

Auftragsübersicht


Über eine sep. Schaltfläche kann jederzeit eine Übersicth angezeigt werden.

Die Übersicht zeigt den Auftrag mit allen relevanten Daten.

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

 

Auftragsannahme abschliessen

Wird die Auftragsannahme abgeschlossen erstellt das System die sogenannten Auftragskarten.
Pro Gerät und pro Materialbezug wird eine sep. Auftrags-Karte und somit auch ein sep. Rapport erzeugt.

Die Karten sind aufgrund der Auftragsnummer durchgängig erkennbar und jeder Karte erhält eine zusätzliche Nummer. Beispiel 000955-001.

Zusätzlich enthält die Auftragskarte einen Strickcode für die Rapportierung.

Zusätzlich ist es möglich eine Übersicht zu drucken die den ganzen Auftrag auf 1 Seite darstellt.

______________________________________________________________________________

Reparaturverwaltung

Für den administrativen Überblick zeigt die Reparaturverwalung sämtliche Rapporte

Die Rapporte sind frei filterbar und weisen alle einen Status auf. Der Status zeigt den aktuellen Zustand des Rapportes.
Insgesamt sind 8 Staten möglich.

1. Auftrag angenommen
2. In Arbeit
3. Rapport abgeschlossen
4. Lieferschein erstellt
5. Lieferschein gedruckt
6. Rechnung erstellt
7. Rechnung gedruckt
8. Rechnung gedruckt

 

 

Weniger…
leer

Rapportierung
An die Rapportierung sind hohe Anforderungen gestellt.. Zu einen ist es sehr wichtig das möglichst jede Tätigkeit bzw. ausgeführte Arbeit rapportiert wird. Zum andern müssen alle ersetzten Materialen aufgeführt werden.

Mehr…

Tätigkeiten rapportieren

Mittels Scanncode der Auftragskarte wird der Rapport zum rapportieren aufgerufen.

Das Rapportieren ist mittels Touch-Screnn kinderleicht. Durch aufruf der Gruppierung und der Tätigkeit wird mittels"Doppel-Touch" der Rapport-Text zusammengesetz.

______________________________________________________________________________

geöffnete Rapporte

Es können mehrere Rapporte von unterschiedlichsten Mitarbeitern geöffnet und rapportiert werden. Die Farbgebung pro Mitarbeiter ermöglicht einen klare Übersicht der geöffneten Rapporte.


______________________________________________________________________________

Arbeitszeiten


Wahlweise kann die Arbeitszeit gestoppt oder manuell eingegeben werden.

Der Rapportext kann jederzeit an jeder beliebigen Stelle mutiert oder ergänzt werden.

Bereits rapportierte Tätigkeiten können später geändert, gelöscht oder mutiert werden.

Für wiederkehrende Tätigkeiten z.B. Service usw. stehen Standard-Arbeitsblöcke zur Verfügung die sämtliche Arbeitsschritte beinhalten.

Ein Rapport kann bis er abschlossen wird jederzeit für eine neue Rapportierung aufgerufen werden.

Wie die Tätigkeiten rapportiert werden kann auch das Verbrauchsmaterial rapportiert werden.

 

______________________________________________________________________________

Übersicht

 

Eine sep. Schaltfläche "Übersicht" zeigt den ganzen Inhalt des Rapportes detailiert.

Wir ein Rapport abgeschlossen, steht er für eine weitere Rapportierung nicht mehr zur Verfügung.

Ein abgeschlossenerer Rapport kann in der Administration wieder freigegeben werden.

 

 

Durch diese Art zu rapportieren werden verschiedenste Vorteile ausgenutzt:

Der Verursacher(Mechaniker) rapportiert seine Tätigkeiten direkt am System.

Durch die hierarchische Dartstellung dient das Rapportsystem gleichzeitig als Checkliste.

Sämtliche Arbeitsgänge können laufend rapportiert werden und gewährt so einen genauen Überblick über den Stand der Arbeit und die Gewähr das nichts vergessen wird.

 

Weniger…

leer

Fakturierung 

Leider ist diese Meinung nicht in sehr vielen Werkstätten alttäglich und stimmt so eigentlich auch nicht, weil der Auftrag letztlich abgeschlossen wird, wenn der Kunde bezahlt. Unbestritten ist es aber ein fester Bestandteil der Liquidität, dass die Fakturierung  möglichst zeitnah geschieht.

Mehr…

Verrechnung

Rapporte im Status "3.Rapport abgeschlossen" sind für Verrechnugn freigegeben.

Mittels Schaltfläche "Lieferschein" erstellen wird der Rapport in einen Lieferschein/Quittung umgewandelt.

______________________________________________________________________________

fehlende Preise

Das System schlägt jede Position mit fehlenden Preisen vor und verlangt vom User eine eingabe.

Sind sämtliche Preis eingesetzt wird automatisch ein Lieferschein erstellt.

______________________________________________________________________________

Lieferschein/Quittung

Es kann Wahlweise eine Lieferschein (ohne Preise) oder ein Lieferschein/Quittung ausgedruckt werden.

Durch diese Vorgehensweise ist sichergestellt, das ein Gerät das fertig repariert wurde auch abgerechnet wurde.

______________________________________________________________________________

Rechnung

Wünscht der Kunde eine Rechnung können die Lieferscheine in eine Rechnung umgewandelt werden.

Hierbei sind Sammelrechungen möglich.
Eine Sammelrechung bezieht sich immer auf denselben Kunden und Kommision. So können auch mehrere Aufträge desselben Kunden zusammen gefasst werden.

Bei jedem Prozessschritt können durch den Anwendern Änderungen vorgenommen. Ein Lieferschein kann ebenso wie eine Rechnung noch nachbearbeitet werden.

 

 

Durch die Vollintegration des Moduls in das Warenwirtschaftssystem PPsys sind Artikelstamm, Adressstamm, Finanzbuchhaltung mit Nebenbüchern (Debitoren, Kreditoren, Kasse) ohne Schnittstellen gewährleistet.

Weniger…